Aktion steht nach vielen Telefonaten

Dass die Weihnachtsbaumsammelaktion in diesem Jahr ausfällt, haben viele Esloher Bürgerinnen und Bürger bedauert. Ganz spontan hat dann die JU Eslohe das Zepter übernommen. Der Vorsitzende Lukas Kropp und Geschäftsführer Jonas Struck haben in den vergangenen Tagen viel telefoniert und WhatsApps geschrieben, um eine schlagkräftige Truppe zusammen zu bekommen. Mit rund 15 Esloher Jugendlichen und jungen Erwachsenen treffen sich die Weihnachtsbaumsammler am Samstag, 18. Januar, ab 9 Uhr an der St. Peter und Paul Kirche und fahren mit drei Treckern die Esloher Straßen ab.

Wer spontan Lust hat, kann sich den Helfern sehr gerne noch anschließen. Die Esloher Bevölkerung wird gebeten, die Weihnachtsbäume gut sichtbar an den Straßenrand zu legen. Gegen eine kleine Spende haben die Helferinnen und Helfer nichts einzuwenden. Die Weihnachtsbäume werden bis Ostern eingelagert, um dann an der Rochuskapelle für das Osterfeuer aufgeschichtet zu werden. Die Organisation hierfür hat übrigens auch die JU Eslohe.

« Neuer Instagram-Account der JU Eslohe